Achim Rogoss (Hg.): Wir sind empört! Gegen die Zerstörung des Sozialstaates und den Angriff auf unsere Grundrechte. Pahl-Rugenstein Verlag 2012

Materialien zur Ausstellung

 
 

Autorenangaben:



Bahr, Rüdiger


Geb. 1961. Halbes Geographie-Studium an der Universität Göttingen. Bootsbauerlehre an der Unterweser, Studium der Seefahrtsgeschichte und Unterwasserarchäologie in St. Andrews/Schottland.

Mitwirkung an wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Berufserfahrung in befristeten Arbeitsstellen als Bootsbauer in Vegesack, Seefahrtshistoriker im Deutschen Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven und Alten Speicher in Vegesack sowie einen 1-Euro-Job. Trotz aller Bemühungen ist mir ein unbefristeter Arbeitsvertrag bisher nicht angeboten worden. Mitglied der Georg-Elser-Initiative Bremen.

 

Binder, Hans - Dieter

Geb. 1947; Groß- (u. Außen-)Handelskaufmannslehre; 40 Jahre überwiegend Leiter des Finanz- und Rechnungswesens mit Zuständigkeit für Personal, Steuern, Versicherungen und Recht; zwei Kinder, zwei Enkelkinder; 2007 erfolgreich vor ALG II in die Rente geflohen; aktiv auf der bremer-montagsdemo, in so:leb Sozialer Lebensbund e. V. und der Georg-Elser-Initiative Bremen.

 

Bontrup, Heinz-J.

Prof. Dr. rer. pol., Dipl.-Ökonom, Dipl.-Betriebswirt, Jg. 1953, Hochschullehrer an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen für Wirtschaftswissenschaft mit dem Schwerpunkt Arbeitsökonomie sowie Sprecher der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik. Studium der Wirtschaftswissenschaft und Betriebswirtschaft in Bielefeld und Bremen. Von 1990 bis 1995 Arbeitsdirektor im Thyssen-Konzern.

 

Glienke, Stephan Alexander

Geb. 1974; Dr. phil.; Studium der Politischen Wissenschaft, Geschichte und International Studies an den Universitäten Hannover und Roskilde; Studienaufenthalt an der Universität Pisa; Forschungstätigkeit und Lehrtätigkeit an der Universität Hannover; Forschungstätigkeit am Centre for the Study of War, State and Society der University of Exeter; Forschungstätigkeit für die Historische Kommission für Niedersachsen und Bremen; Thematische Schwerpunkte: Luftkrieg, Gesellschaft und Verwaltung im Krieg, Vergangenheitspolitik und Geschichtsbilder in Deutschland und im internationalen Vergleich, Justizgeschichte. Veröffentlichungen.

 

Gloede, Christian

Geb. 1961 in Oldenburg. Studium der Behindertenpädagogik. Arbeitet seit 1988 als Behindertenpädagoge in Kindertageseinrichtungen der Bremisch Evangelischen Kirche. Hier seit 1989 betriebsrätlich tätig. Hat seit 1991 einen Sohn, seit 2006 eine Tochter. Seit 2005 Landesvorstandssprecher der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, LV Bremen; von 1999 bis 2003 für die PDS Mitglied im Beirat des Bremer Stadtteils Findorff, von 2003 bis 2006 sachkundiger Bürger im Sozialausschuss. Seit 2007 Beiratsmitglied in Findorff für Die Linke. Seine Schwerpunkte liegen in der Kinder-, Jugend-, Bildungs- und Sozialpolitik.

 

Gössner, Rolf

Dr. jur., Rechtsanwalt, Publizist und Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte. Seit 2007 stellv. Richter am Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen und Mitglied der Innendeputation der Bremischen Bürgerschaft. Mitherausgeber des "Grundrechte-Report. Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland" (Fischer-TB). Mitglied der Jury zur Verleihung des Negativpreises BigBrother­Award. Autor u.a. von: Geheime Informanten. V-Leute des Verfassungsschutzes: Kriminelle im Dienst des Staates (München 2003); Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Kollateralschäden an der „Heimatfront", Hamburg 2007. Internet: www.rolf-goessner.de

 

Grottian, Peter

Geb. 1942 in Wuppertal, Hochschullehrer für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, versteht sich als Sozialwissenschaftler und Bewegungsunternehmer in verschiedenen sozialen Bewegungen (Menschenrechts- und Bürgerrechtsorganisationen, Erwerbsloseninitiativen, Bildungsstreik, Kampagne gegen Zwangsumzüge, attac). Diverse Veröffentlichungen über Staatstätigkeiten, Sozialstaat, Soziale Bewegungen, Projekte des zivilen Ungehorsams wie bspw. „Schwarz fahren" für ein Sozialticket, „Banküberfälle" etc.

 

Hausstein, Lutz

Geb. 1968 in Dresden. Studium der Betriebswirtschaft an der Handelshochschule Leipzig, Abschluss Diplom-Kaufmann. Angestellter in Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit, seit 2008 Publizist in der Arbeits- und Sozialforschung

 

Keupp, Heiner

Jg. 1943. Studium der Psychologie und Soziologie. Von 1978 bis 2008 Professor für Sozial- und Gemeindepsychologie an der Universität München. Aktuell Gastprofessuren an den Universitäten in Klagenfurt und Bozen. Arbeitsinteressen beziehen sich auf soziale Netzwerke, gemeindenahe Versorgung, Gesundheitsförderung, Jugendforschung, individuelle und kollektive Identitäten in der Reflexiven Moderne und Bürgerschaftliches Engagement. Erster Preisträger der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (2000). Vorsitzender der Kommission für den 13. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung. Zahlreiche Buchveröffentlichungen.

 

Lohl, Jan

Geb. 1972, Dr., Dipl. Sozialwissenschaftler, von 2002-2004 und 2005-2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie der Uni Hannover, von 2004-2005 Stipendiat der Uni Hannover, 2008 Promotion zum Dr. phil. mit einer generationengeschichtlichen Arbeit, 2010 Lehrbeauftragter am Institut für Psychologie der Uni Heidelberg, seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand im Bereich Psychoanalyse und Gesellschaft des Sigmund-Freud-Institutes in Frankfurt.

 

Massarrat, Mohssen

Geb. 1942 in Teheran; Profosser für Wirtschaft und Politik an der Universität Osnabrück, i. R. Lehrte und forschte zu den Themen: Internationale Wirtschaft, Politische Ökonomie, Energie, Friedens- und Konfliktforschung sowie Mittlerer und Naher Osten. Als letztes veröffentlichte er „Missverständnisse über den Kapitalismus" in: "Z" im Dez. 2011. Weitere Veröffentlichungen siehe: http://mohssenmassarrat.weebly.com/

 

Pachl, Heinrich

Geb. 1943 in Nordrach. Autor, Kabarettist, Schauspieler, Regie-Arbeiten für das Kölner Schauspiel, Filmemacher, Schlussredner auf Kongressen der Gewerkschaften, der Arbeitgeberverbände u.a. Mit „Der Wahre Anton" begründete Pachl 1970 seinen Ruhm als Kabarettist, seit 1994 Solo-Kabarettist. Filme u.a.: homo blech, Ben Ruhr - Aufbruch im Revier, Geld und gute Worte. Preise: Deutscher Kleinkunstpreis 1982, Adolf-Grimme-Preis 1986, Deutscher Kabarettpreis 2006, Gaul von Niedersachsen 2007, Morenhovener Lupe 2009. Anerkannter Spezialist für vertrauensstörende Maßnahmen.

 

Ramminger, Michael

Dr., geb. 1960, Studium der Theologie und Sinologie in Saarbrücken und Münster. Mitarbeit im Institut für Theologie und Politik / Münster als Theologischer Referent. (Forschungs-)Arbeiten zu sozialen Bewegungen, Globalisierung und Befreiungstheologie. Vielfache Lateinamerikaaufenthalte, politischer Aktivist.

 

Rogoss, Achim

Geb. 1940 in Göttingen. Begann als 14-jähriger eine bergmännische Ausbildung, studierte auf dem zweiten Bildungsweg und beendete seine berufliche Laufbahn im August 2004 als Referent beim Landesinstitut für Schule in Bremen. Vorsitzender der Georg-Elser-Initiative Bremen.

 

Roth, Karl Heinz

Geb. 1942 in Wertheim. Dr. med. ,Dr. phil., Arzt, Historiker und Sozialforscher. Mitarbeiter der Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts in Bremen und Mitherausgeber der Zeitschrift „Sozial.Geschichte". Zahlreiche Veröffentlichungen.

 

Rust, Fabian

Geb. 1974, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Sozialrecht, Sozialrechtsberater bei der Solidarischen Hilfe e.V. in Bremen.

 

Spindler, Helga

Geb. 1948. Dr. jur. Studium der Rechtswissenschaften, Rechtsanwältin von 1975 - 1982, danach Professorin für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Arbeitsrecht am Fachbereich Sozialarbeit der Fachhochschule Köln, seit 1999 am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg - Essen. Inzwischen in Altersteilzeit.

 

Steven, Elke

Geb. 1955. Dr. phil. Soziologin. Arbeitet beim Komitee für Grundrechte und Demokratie. Schwerpunkte: Demonstrationsrecht und -beobachtungen, Innere Sicherheit, elektronische Gesundheitskarte, Friedenspolitik  Sie ist Mitherausgeberin des jährlich erscheinenden Grundrechte-Reports.

 

Strobel, Katja

Geb. 1975; Studium der kath. Theologie und Musik, seit 2002 engagiert am Institut für Theologie und Politik, Münster, Promotion 2010.

 

Wollenberg, Jörg

Geb. 1937 in Ahrensbök. Prof. Dr. Erziehungswissenschaftler und Historiker. War Volkshochschuldirektor in Bielefeld und Nürnberg. Seit 1978 Professor für Weiterbildung mit dem Schwerpunkt politische Bildung an der Universität Bremen - bis zum Ruhestand am 1. Mai 2002. Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur NS-Zeit und Herausgeber der Ausgewählten Schriften von Theodor Lessing, den die Nazis im August 1933 in Marienbad ermorden ließen.

Zurück