Eine starke Truppe – Werbung der Bundeswehr im Jugend- und Schulbereich


Erich von Hofe, Lehrer am Schulzentrum Finndorf, berichtet am Mittwoch, 27. Mai, über Erkenntnisse und Erfahrungen, die Schülerinnen und Schüler der Schule mit der Bundes-wehr gemacht haben. Was wissen die Jugendlichen über die Bundeswehr, welche Haltun-gen und Meinungen dazu sind unter ihnen verbreitet? Welche Fragen stellen sie den Ver-tretern der Bundeswehr? Daran schließt sich eine Darstellung der Werbung der Bundes-wehr an. Wie treten die Jugendoffiziere heute vor Jugendlichen auf? Mit welchen Argu-menten versuchen sie zum Dienst in der Armee zu überzeugen? Wie rechtfertigen sie den Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan?
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstr. 34. Einlei-tung durch Christian Gloede-Noweck, Landesvorstandssprecher der Gewerkschaft Erzie-hung und Wissenschaft. Veranstalter sind die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und die Georg-Elser-Initiative.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion ist der Auftakt einer Veranstaltungsreihe im Rahmen der Ausstellung „Was damals Recht war“ – Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht.

Sie wird am 29. Mai um 16.00 Uhr von Bürgermeister Jens Böhrnsen im Rathaus eröffnet. Sehen Sie bitte: Eröffnungsveranstaltung


Zurück